Tarot, Zigeunerkarten, Skatkarten, Lenormandkarten wieder revitalisieren.

Kartendeck pflegenOb Tarot-, Zigeuner-, Skat-, Lenormandkarten, ganz gleich mit welchem Deck Sie arbeiten, sollten die Karten revitalisiert werden.

So genau kann ich es nicht mehr zurück rechnen, wie viele Menschen meine Karten schon in den Händen gehalten haben und mischten. Die einen waren sehr aufgeregt, andere traurig, besorgt, nervös. Mein Kartendeck ist schon durch so manche Energien gegangen und doch haben sie mir immer die Treue gehalten.

Wenn man – wie ich – endlich das „Richtige Deck“ gefunden hat, dann mag man es auch nicht mehr hergeben. Ich kenne einige Kollegen denen es genauso geht. Selbst das gleiche Deck in neu ist befremdlich.

Jeder Fragende hinterlässt einen energetischen Abdruck auf den Karten. Seit ich mit meinen Karten arbeite, reinige ich sie sehr gründlich und voller Dankbarkeit nach jeder Sitzung. Dazu zünde ich in einem Räuchergefäß Räucherkohle an und lege einen kleinen Scheit „Palo Santo“, heiliges Holz aus dem Urwald darauf. Nach kurzer Zeit beginnt Rauch aufzusteigen.

Diesen Duft empfinde ich als unbeschreiblich schön. Ich nehme jede Karte einzeln in die Hand und führe sie, zuerst mit der Unterseite, dann mit der Oberseite und dann mit den Kanten mehrfach durch die Rauchwolke. Dies mache ich mit allen 56 Karten. Das Zuhause meiner Karten ist ein schön geschnitztes Holzkästchen. Ich reinige auch dieses Kästchen von außen und innen in der heiligen Rauchwolke.

Am Ende der Reinigung nehme ich wieder alle Karten zusammen und mische Sie 21 mal in dem reinigenden Rauch und lege sie zurück ins Kästchen. Wenn ich sie später wieder herausnehme und für einen Klienten neu mische, hat sich der wohlbekannte Duft des Palo Santo mit meinen Karten vermischt und sie sind energetisch neutralisiert.

Manchmal wünschte ich mir, ich könnte daraus ein Parfüm kreieren, so gut riechen meine Karten. Wenn ich Gäste vor Ort habe, räuchere ich auch gleich bei geschlossenen Fenstern das Zimmer mit. Nach 5 Minuten öffne ich dann wieder alle Fenster und verabschiede die alten Energien.

Bei sehr schwierigen Fällen, nehme ich auch gerne Salbei zu einem Strang gewickelt zur Neutralisierung. Der Strang wird angezündet und auch dieser Rauch reinigt sehr stark. Natürlich kann das jeder machen, wie er es gerne möchte, oder für sich herausgefunden hat. Dies ist nur meine Methode und ich mache es seit Anfang an so.

Das Kästchen selbst, steht bei all meinen Lichtkristall-Werkzeugen, damit sie sich wieder mit vielen positiven Energien aufladen können. Wenn ich meine Karten am Abend dort hingestellt habe, geht unser gemeinsamer Arbeitstag zu Ende.

Foto: © SXC.hu/Morrhigan

Ein Kommentar

Diesen Beitrag jetzt kommentieren:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.